Chronik

Sektion Stocksport des Sportverein Steyregg

 

Sektionsgründung:

Die Sektion Stocksport wurde am 19. Mai 1989 unter der Sektionsleitung von August Plöchl gegründet.

 

Die erste Halle am alten Sportplatz:

Am 25. Mai 1990 erfolgte am alten Steyregger Sportplatz der Spatenstich zur Errichtung einer Stockschützenhalle mit in Summe vier Bahnen. Nicht weniger als 44 Sektionsmitglieder wirkten unter der Bauleitung von August Plöchl in über 3000 Arbeitsstunden mit, ohne denen das Projekt nicht finanzierbar gewesenwären.

Am 9. Mai 1991 war es dann endlich so weit: Die Halle wurde eröffnet.

Alte Stockhalle

Genaue Aufzeichnungen zur Hallenbenützung liegen für den Zeitraum Mai 1991 bis März 1999 vor. Während dieser Zeit wurde die Anlage von über 49.000 Personen genutzt. Nicht zuletzt diese Tatsache unterstreicht die Bedeutung der Sektion Stocksport für den Sportverein, aber auch für die Stadtgemeinde Steyregg.

Nachwuchs:

Im Jahr 2000 stellte der Sportverein Steyregg erstmals eine Jugendmannschaft, unter Leitung von Kröpfl Andreas und Grurl Manfred. Leider wurde die Jugendarbeit nach einigen Jahren mangels interessierter Jugendlicher wieder eingestellt.

Stocksport am neuen Sportplatz:

Mit dem Neubau der Sportanlage am heutigen Standort südlich der B3, musste auch die Stockhalle neu errichtet werden. Die alte Halle wurde im Oktober 2004 geräumt, bis zur Übersiedlung im März 2005 konnten unsere Stückschützen dankenswerterweise auf der Anlage in Langenstein trainieren.

Die neue Stockschützenhalle wurde am 3. April 2005 im Rahmen eines Turniers offiziell eröffnet. Insbesondere bei Veranstaltungen, wie dem traditionellen jährlichen Hallenfest dient die Halle als Veranstaltungsort.