„Unachtsamkeit“ in Stroheim und im Hause Kitzler

Einen kleinen Ausrutscher leistete sich die „Noch“-Kitzler-Elf letzten Sonntag gegen den bis dahin Tabellenletzten Union Stroheim. Möglicherweise steckte den Spielern der Schock über den von Trainer Gerald Kitzler – leider – angekündigten Rücktritt noch in den Knochen. Jedenfalls ging die Partie sang- und klanglos 0:2 verloren.

Unser Trainer sieht neuerlichen Vaterfreuden entgegen.
Wir wünschen ihm alles Gute und viel Zeit für seine Familie!
DANKE für dein Engagement und deine hervorragende Arbeit für den SV Steyregg!