Meistertitel fixiert!!!

bezirksligaAm 26. und zugleich letzten Spieltag in der Saison 15/16 treffen in der 1. Klasse Mitte powered bySanitär Mühlegger der SC Hörsching und derSportverein Steyregg aufeinander. Und dabei setzt sich Steyregg nach einer ganz stark gespielten Saison völlig zurecht die Krone auf. Einmal mehr ist es dabei Sascha Hornaus, der für seine Mannschaft die Kastanien aus dem Feuer holt. Wenngleich im Nachhinein betrachtet auch schon ein Unentschieden gereicht hätte zum Titelgewinn. Aber in Steyregg fabrizierte man Nägel mit Köpfen, mit dem 2:0 Erfolg steht man nun als Bezirksligaaufsteiger fest. Aber auch in Hörsching wurde letztens mit Trainer Thomas Slach sehr starke Arbeit verrichtet. Denn in den sieben vorangegangenen Heimspielen konnte man zuletzt ungeschlagen bleiben.

Steyregg hat nach einer kurzen Schrecksekunde alles unter Kontrolle

Gelingt es dem SV Steyregg bei den heimstarken Hörschingern, von den letzten sieben Heimspielen wurden gleich sechs gewonnen, voll anzuschreiben, ist diesen der Meistertitel nicht mehr zu nehmen. Ansonsten gilt es abzuwarten, was bei der zeitgleichen Partie zwischen Wilhering und Enns passiert. Und die Truppe von Trainer Günther Holzer geht vor 300 Zusehern sehr resolut zur Sache. Trotzdem aber gelingt es den Hörschinger in der 12. Minute einen Warnschuss in Form eines Aluminiumtreffers abzugeben. Von diesem Zeitpunkt weg sind die Gäste sehr darum bemüht, schnellstmöglich für ein Erfolgserlebnis zu sorgen, um sich eben den Vergleich mit dem direkten Konkurrenten Enns, soweit zu ersparen. In erster Linie wird einmal der Blick auf eine gesicherte Defensive gelegt, denn auch bei einem Unentschieden bedarf es eines deutlichen Ennser Sieges – vier Tore Differenz – um Steyregg doch noch von der Tabellenspitze zu verdrängen. So kommt es dann, dass es sowohl in Hörsching bzw. auch in Wilhering dann mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause geht.

In Unterzahlspiel gibt es für Hörsching gegen den angehenden Meister nichts zu erben

Nach dem Seitenwechsel kommt es dann in der 49. Minute dazu, dass der Hörschinger Sertan Cam mit der gelb/roten Karte des Feldes verwiesen. Ein Umstand, den die Gäste dann in weiterer Folge schon zu ihren Gunsten nützen können. So wird die Brust dann in weiterer Folge von mal zu mal breiter und in der 57. Spielminute haben die vielen mitgereisten Daumendrücker dann auch erstmals Grund zum Jubel. Christoph Dörfler hat dabei das Auge für Sascha Hornaus, der seine Torjägerqualitäten einmal mehr unterstreicht und das 0:1 besorgt. Und zur „Absicherung“ legt derselbe Spieler dann in der 66. Minute noch einen Treffer nach. Diesmal ist Peter Hartl der Vorbereiter, der Rest ist für die „Strafraumkobra“ dann nur mehr Formsache – 0:2, zugleich auch dessen 16. Saisontor. Und diesen Zweitorevorsprung lassen sich die Holzer-Schützlinge in der verbleibenden Spielzeit dann nicht mehr nehmen. Spielendstand 0:2. Der Meister in der 1. Klasse Mitte der Spielsaison 15/16 heißt Sportverein Steyregg – Ligaportal.at gratuliert herzlich.

SC HÖRSCHING – SV STEYREGG 0:2 (0:0)

Sportplatz Hörsching, 300 Zuseher, SR: Rene Felix Kettlgruber
Torfolge: 0:1 (57. Hornaus), 0:2 (66. Hornaus)

Stimme zum Spiel:

Helmut Arnoldner, Sektionsleiter Steyregg:
„Natürlich ist die Freude beim gesamten Verein riesengroß über das Geschaffte in dieser Spielzeit. Jetzt gilt es auch in der Bezirksliga – ob Nord oder Ost – eine entsprechende Figur abzugeben. Unser Ziel ist es, dass wir es schaffen uns zu etablieren bzw. dass wir mit dem Abstieg nicht konfrontiert werden.“

Quelle: ligaportal.at