Baunti Landescup 2016

Baunti-Cup-Logo

Der SV Steyregg spielt in der 1.Runde des Baunti Landescup 2016 auf eigener Anlage gegen die SK Admira Linz.

Termin: 31.07.2016, 18:00 Uhr, Sportplatz Steyregg!

Mit der Kick-Off-Veranstaltung im 3-Königshof in Allhaming fiel der Startschuss für den Baunti Landescup 2016/17! Der Bewerb des OÖ FUSSBALLVERBANDES ist wie in den letzten Jahren mit 23.000 Euro dotiert, allein der Sieger und Nachfolger des regierenden Titelträgers SK Bad Wimsbach erhält 10.000 Euro in bar sowie einen Startplatz im ÖFB Samsung Cup 2017/18. Die ersten drei Runden werden am 31. Juli, 7. August und 30. August ausgetragen. Die Vereine können die Partien in beiderseitigem Einverständnis aber auch vorverlegen.

OÖFV-Vizepräsident Herbert Buchroithner und Gerhard Altendorfer, Geschäftsführer von Bewerbshauptsponsor Brauerei Baumgartner, richteten ebenso Grußworte an die Vertreter der 64 teilnehmenden Vereine wie BTV-Geschäftsführer Manfred Ettinger, mit Hermann Schober der Geschäftsführer von Auto Günther sowie OÖFV-Direktor Raphael Koch. „Wie bei den anderen Bewerben bereits Usus, wird auch der Baunti Landescup künftig unter der Federführung des Hauptamts abgewickelt, um den hohen professionellen Ansprüchen gerecht zu werden. Das grandiose Finalevent in Bad Wimsbach wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben. Gleichzeitig war das auch ein würdiger Schlusspunkt für die jahrzehntelange leidenschaftliche  Tätigkeit von Josef Falkner als Cupreferent, dem ich für seine zahlreichen Verdienste um Oberösterreichs Vorzeigebewerb danken möchte. Er und seine Kollegen im Cupreferat sowie Hauptsponsor Brauerei Baumgartner haben den Bewerb in den letzten Jahren reformiert und erfolgreich weiterentwickelt“, sagt OÖFV-Präsident Gerhard Götschhofer.

Bei der Auslosung der 1. Runde war mit Dajana Dzinic die aktuelle Miss Oberösterreich als Glücksfee im Einsatz, die gemeinsam mit Janin Baumann von der Miss Austria Corporation an der Veranstaltung teilnahm. Die Klubs waren in vier Gruppen aufgeteilt worden, die hinsichtlich Ausgeglichenheit in punkto Leistungsebenen und unter Berücksichtigung regionaler Gesichtspunkte zusammengestellt wurden. Innerhalb des jeweiligen Rasters dieser Gruppen werden dann die Viertelfinalteilnehmer ermittelt. Die Runde der letzten Acht findet im Frühjahr 2017 statt.

BAUNTI LANDESCUP 2016/17, 1. RUNDE:

GRUPPE A

SV Hennerbichler Freistadt – Union Edelweiß

SC Tragwein/Kamig – Sportunion Schweinbach

Union Katsdorf – DSG Union Habau Perg

ASKÖ figarouno Pregarten – UFC Pieno Rohrbach/Berg

Union Arnreit – SV PFS Gallneukirchen

Sportunion Bad Leonfelden – ASKÖ TEKAEF DONAU Linz

Union Julbach – ASKÖ Sport Mayr Schwertberg

DSG Sportunion Altenberg – SU mind.capital St. Martin i.M.

GRUPPE B

SK St. Magdalena – UFC Gemüseregion Eferding

ASKÖ Dionysen – TSV St. Georgen an der Gusen

Union Freller Dach Schiedlberg – WSC Hertha Wels

Sportverein Steyregg – SK ADmira Linz

FC Wels – ASKÖ Oedt

SV CNC Glück Sierning – Union Procon Wohnbau Dietach

SV Weyer – ASK Case IH Steyr St. Valentin

ASKÖ SK Sparkasse Eferding-Fraham – DSG Union Naarn

GRUPPE C

Union Gampern – ASKÖ SV Mauky’s Verfliesung Viktoria Marchtrenk

ASKÖ Doppl-Hart 74 – SV Zebau Bad Ischl

SK Bad Wimsbach 1933 – SV Gmundner Milch

SK Kammer – SC Marchtrenk

ATSV Bamminger Sattledt – Union Sparkasse Pettenbach

SV Europlan Pram – Union Buchkirchen

Sportclub SC Schwanenstadt 08 – Union Raika Weißkirchen

SK Blau-Weiß Stadl-Paura – SV Grün-Weiß Micheldorf

GRUPPE D

Union Handenberg – SV Raika Taufkirchen an der Pram

Union Guschlbauer St. Willibald – SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting

USV St. Pantaleon – SK Waizenauer Schärding

SK Altheim – ASV St. Marienkirchen an der Polsenz

SV Zaunergroup Wallern – Sportunion Volksbank Vöcklamarkt

SV BÄCK Lambrechten – SV sedda Bad Schallerbach

FC Braunau – Union Handy Shop Esternberg

FC Daxl Andorf – SV Lugstein Cabs Friedburg