3 Punkte gegen Puchenau

Nach Rückstand noch 3 Punkte aus Puchenau mitgenommen und auf den 4 Tabellenrang geklettert aber leider unseren Youngster Grossschartner Christoph verloren! Er fällt mit einer Knieverletzung den Rest der Saison aus! Gute Besserung auch auf diesem Weg!!!

Doppelschlag vor Pause

Die Hausherren fanden gut in die Partie und konnten die Partie über weite Strecken offen gestalten. Zunächst sahen die Zuschauer noch Torszenen auf beiden Seiten, ehe Georg Eckmayr die Zechmeister-Elf in der 28. Minute in Führung brachte. Nach einer Flanke scherzelte Eckmayr den Ball an Goalie Windhager vorbei. Doch die Gäste schlugen noch vor der Pause zurück. Zunächst verwertete Peter Hartl in Minute 42 einen Strafstoß sicher zum 1:1, ehe die Steyregger sogar noch vor dem Halbzeitpfiff in Führung gingen. Ryan Pramberger schloss eine sehenswerte Aktion zum 1:2 ab.

Steyregg spielt Sieg sicher nach Hause

Nach der Pause kontrollierten die Steyregger die Partie und ließen die Puchenauer zu keinen Chancen kommen. Nach 57 sorgte Sascha Hornaus mit seinem Treffer zum 1:3 für die Vorentscheidung. In Minute 67 schwächten sich die Gastgeber selbst, als Lukas Aufreiter nach seiner zweiten gelben Karte ausgeschlossen wurde. Im Anschluss spielten die Steyregger die Partie trocken nach Hause und feierten so den zweiten Sieg in Folge, wodurch sie auf den vierten Tabellenplatz kletterten.

Franz Tremel (Sektionsleiter Union Puchenau): „Wir haben heute gut angefangen und bis kurz vor der Pause ein gutes Spiel gezeigt. Der Doppelschlag hat uns dann das Genick gebrochen. Nach der Pause konnten wir wenig dagegen halten, was dann in Summe zu wenig ist. Wir haben leider aus den ersten beiden Partien zu wenig mitgenommen. Jetzt können wir auswärts in Doppl nur überraschen.“

(Bericht: ligaportal.at)